Du träumst von einem Tiny House, aber weißt nicht, wo du anfangen sollst? Die vielen Designs und Informationen, die du im Internet findest, können schnell überfordern. Hier ist eine praktische Anleitung, wie du Schritt für Schritt deine Tiny House Planung angehen kannst.

Dein “Warum” definieren

Bevor du mit der Tiny House Planung beginnst, kläre dein persönliches “Warum”. Möchtest du minimalistisch leben, nachhaltig wohnen, ein bezahlbares Eigenheim haben oder, oder, oder? Dein Ziel bestimmt, wie du das Projekt angehst.

Grundstück finden

Je nachdem, wie du dein Tiny House nutzen willst, brauchst du das passende Grundstück. Als Ferienhaus steht eher auf einem Campingplatz, als dauerhaftes Zuhause eher auf eigenem Baugrundstück. Die Art des Grundstücks beeinflusst auch die Bauweise deines Tiny Houses. Die Tiny House Planung sollte daher immer das Grundstück berücksichtigen.

Zeitplanung

Plane realistisch. Der Bau bei einem Hersteller dauert oft nur 3-4 Monate, aber die gesamte Tiny House Planung kann 6-12 Monate in Anspruch nehmen. Denk auch an notwendige Genehmigungen, vorbereitende Arbeiten auf dem Grundstück und Lieferzeit deines Herstellers.

Budget planen

Neben den Baukosten solltest du auch an Nebenkosten denken. Arbeiten auf dem Grundstück, Genehmigungsverfahren, Erschließung und Transport können schnell zusätzlich 40.000-50.000 Euro kosten. Überlege, welche Arbeiten du selbst übernehmen kannst, um Kosten zu sparen. Eine gründliche Budgetplanung ist ein zentraler Teil der Tiny House Planung.

Konkrete Hausplanung

Jetzt wird es detaillierter. Überlege genau, wie dein Alltag im Tiny House aussieht. Brauchst du einen speziellen Platz für deine Morgenroutine? Wie viele Personen nutzen das Haus? Welche Möbel müssen reinpassen? Diese Überlegungen sind essenziell für die Tiny House Planung.

Rechtliche Vorgaben

Egal ob auf Rädern oder fest gebaut, du musst rechtliche Vorgaben beachten. Sei es die Campingplatzverordnung und das Straßenverkehrsrecht oder die Landesbauordnung und der Bebauungsplan deines Baugrundstücks. Die rechtlichen Rahmenbedingungen sind ein wichtiger Bestandteil der Tiny House Planung.

 

Standort auf dem Grundstück

Die Platzierung deines Tiny Houses auf dem Grundstück spielt auch eine Rolle. Wo darfst du bauen? Wo ist die beste Zufahrt? Wie sind die Himmelsrichtungen? Welche Einblicke sollen Nachbarn nicht haben? Diese Faktoren sollten in der Tiny House Planung berücksichtigt werden.

Materialwahl

Die meisten Tiny Houses werden aus Holzrahmen gebaut, aber auch Seecontainer sind eine Option als Ausgangsbasis. Wähle Materialien nach Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und Preis. Denke daran, dass das Gewicht bei Tiny Houses auf Fahrzeuganhängern eine Rolle spielt. Die Materialwahl ist ein wichtiger Aspekt der Tiny House Planung.

Haustechnik

Überlege, welche Haustechnik du brauchst: Wasser, Heizung, Strom. Wo sollen Steckdosen und Lichtschalter hin? Willst du Smarte Technik verwenden? Soll eine Photovoltaikanlage integriert werden? Auch die Haustechnik sollte in die Tiny House Planung einbezogen werden.

Entwurf zusammenführen

Jetzt kommt alles zusammen. Entwerfe verschiedene Varianten, probiere Skizzen oder Modelle aus. Geh spielerisch ran und lass Raum für kreative Lösungen. Am Ende sollte dein Tiny House sowohl praktisch als auch persönlich sein. Der Entwurf ist das Herzstück der Tiny House Planung.

Eine gute Tiny House Planung erfordert Wissen, Zeit und Geduld, aber vor allem den Traum vom eigenen Tiny House. Also, leg los und verwirkliche ihn!

Tiny House Planung mit IndiViva

 

Gerne helfen wir von IndiViva dir bei deiner Tiny House Planung. Mit uns durchläufst du 3 Phasen:

1) Grundlagen: Wir stecken den konzeptionellen, baurechtlichen und finanziellen Rahmen für dein Projekt ab.
2) Planung: Wir entwerfen das Häuschen nach deinen Wünschen und Anforderungen als Kalkulationsgrundlage.
3) Umsetzung: Wir beraten dich bei der Vorbereitung deines Grundstücks und dem Bau deines Häuschens durch einen Hersteller. 

In diesem Blogartikel erfährst du im Detail, wie ein Tiny House Projekt mit IndiViva abläuft.

Wenn du über dein Grundstück verfügst, trag dir gleich einen Termin für ein Erstgespräch ein und lerne uns und unsere Arbeitsweise persönlich kennen.