Grundstücksentwicklung

Wie Grundstücksbesitzer ihr Land an Tiny-House-Bauherren vermieten können

Wenn du Eigentümer eines Baugrundstücks bist, was du die nächsten Jahre nicht selbst bebauen möchtest, kostet es dich aufgrund von Grundsteuer, Gebühren der Stadt und Wartungsarbeiten trotzdem jährlich Geld und Aufwand. Außerdem plagt dich vor dem Hintergrund der Wohnungsnot vielleicht manchmal das schlechte Gewissen.

Was wäre, wenn ich dir erklären würde wie du mit Hilfe deines Grundstücks jemandem temporär zu Wohnraum verhelfen könntest ohne, dass du diesen Wohnraum bezahlen musst, gleichzeitig den Wert deines Grundstück steigern und dabei sogar noch Geld verdienen kannst?

Tatsächlich ist genau das möglich indem du dein Grundstück an Tiny House Besitzer vermietest und damit aus deinem Besitz einen Vermögensgegenstand machst, der dir passives Einkommen erwirtschaftet.

IndiViva ist darauf spezialisiert Grundstückseigentümern wie dir dabei zu helfen diese Chance für sich zu nutzen und mit gutem Gewissen passives Einkommen zu erwirtschaften. Schau dir den folgenden Zeitungsartikel an in dem einer unserer Kunden von seinen positiven Erfahrungen berichtet.

Wenn du als Grundstückseigentümer auch ein solches Projekt mit IndiViva angehen möchtest, wirst du folgende 7 Phasen durchlaufen:

Phase 1 – Grundlagen

Die Grundlagenphase besteht aus zwei Workshops, in denen wir dir zeigen, was auf dich zukommt, wenn du Vermieter für Tiny-House-Bauherren werden möchtest. Wir erarbeiten gemeinsam das strategische Konzept inkl. der Definition deines idealen Mieters. Die Vermessungsarbeiten auf dem Grundstück werden angestoßen und deine Wünsche an das Projekt im Detail ausgearbeitet. Das Arbeitsergebnis dieser Phase ist ein fertiger Projektplan mit allen relevanten Arbeitsschritten und Informationen, die für die Durchführung des Vorhabens relevant sind.

Phase 2 – Architektonische Planung

Die architektonische Planungsphase beinhaltet die Entwicklung des Planungsentwurfs vom Grundstück auf Basis der Daten des Vermessers. Dabei wird das Grundstück je nach Größe zeichnerisch in einzelne Parzellen eingeteilt und ermittelt, was für eine Art Tiny House jeweils darauf Platz finden kann. Weiterhin bekommst du eine Anleitung für das Einholen von Kostenvoranschlägen für die innere Erschließung des Grundstücks. Wir bereiten die Bauvoranfrage vor und reichen diese ein. Das Arbeitsergebnis dieser Phase ist der Grundstücksentwurf sowie ein Bauvorbescheid.

Phase 3- Wirtschaftliche Planung

In der wirtschaftlichen Planungsphase berechnen wir gemeinsam, welche Investitionskosten auf dich zukommen, nehmen auf, welchen Return on Investment du dir wünschst und ermitteln damit, wie hoch der Mietpreis sein muss, um dein Ziel zu erreichen. Wir erstellen ein professionelles und visuell ansprechendes Exposé. Zusätzlich entwickeln wir einen Bewerberausfüllbogen, der uns erlaubt, die idealen Mieter für dich aus allen Interessenten herauszufiltern. Wir geben dir unseren Formularmietvertrag, beraten dich dazu und passen diesen für dich individuell an. Das Arbeitsergebnis dieser Phase sind die konkreten Mietpreise und individuelle Mietverträge für jede einzelne Grundstüksparzelle sowie ein fertiges Exposé.

Phase 4- Marketing

In der Marketingphase kümmern wir uns darum, dass dein Angebot von Interessenten wahrgenommen wird. Das erreichen wir, indem wir die richtigen Marketingkanäle wie beispielsweise Immobilienportale identifizieren, das Angebot formulieren und zusammen mit dem Exposé und dem Bewerberausfüllbogen in die passenden Kanäle einstellen. Das Ergebnis dieser Phase sind gut sortierte und aufbereitete Anfragen von potentiellen Mietern.

Phase 5- Pre-Screening

In dieser Phase werden die Bewerbungsbögen ausgewertet und mit passenden Bewerbern Erstgespräche geführt und dokumentiert. Ernsthaft Interessierte werden von uns zu ihren baurechtlichen, vertragsrechtlichen sowie architektonischen Fragen beraten. Es wird eine Auswahl von qualifizierten Mietinteressenten getroffen und in einem Meeting an dich übergeben. Ergebnis dieser Phase sind – je nach Grundstücksgröße – eine bestimmte Anzahl potenzieller Mieter.

Phase 6 – Besichtigung

In dieser Phase lädst du nach einer Anleitung von uns die ausgewählten potentiellen Mieter ein, zeigst ihnen das Grundstück und lernst sie persönlich kennen. Da viele Tiny House Bauherren Fragen zur Umsetzung eines Hauses auf einem Mietgrundstück haben, steht IndiViva dir für die Beratung der Mieter zur Seite.

Phase 7 – Auswahl

In dieser Phase triffst du die Entscheidung, welchen Interessenten du ein Mietangebot machst und übersendest ihnen den von uns erstellten Vorvertrag und den individuellen Mietvertrag mit der Aufforderung zur Leistung einer Reservierungsgebühr. Da hier die Mieter Fragen zum Mietvertrag haben werden, steht dir IndiViva bei ihrer Beratung zur Seite. Das Ergebnis dieser Phase sind die unterschriebenen Vorverträge und geleisteten Reservierungsgebühren.

Dein nächster Schritt

Du möchtest dein Grundstücksprojekt endlich angehen? Dann buche dir als erstes ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch und wir schauen gemeinsam, ob eine Zusammenarbeit sinnvoll ist.