Mobile Tiny Houses – finde deine eigene Freiheit

Workshops

Ärmel hoch – wir bauen unser Tiny House !

Du suchst Antworten auf baurechtliche Fragen? Du willst kein Tiny House von der Stange kaufen, sondern dich aktiv in den Planungsprozess mit einbringen? Vielleicht willst du dein Tiny House sogar teilweise oder komplett selbst bauen? Dann bist du in einem unserer Workshops gut aufgehoben. Die Workshops finden unregelmäßig und teilweise unter Mitwirkung von Tiny House Hersteller statt. Jeder Workshop ist anders und durch die jeweiligen Inhalte und den Stil des Herstellers einzigartig. Lies dir die Workshop-Beschreibungen durch um mehr zu erfahren.

Praxisworkshop Bauantrag
Tiny House legal aufstellen und nutzen

Termin: Samstag, 21.9.

Du möchtest ein Tiny House zum dauerhaften Wohnen bauen oder zusammen mit anderen ein Dorf gründen? Vielleicht möchtest du auch mehrere Tiny Houses für eine Ferienhaussiedlung oder ein Einzelnes als Veranstaltungsraum auf einem privatem Stellplatz nutzen?

Dieser Praxisworkshop befähigt dich Orte zu erkennen, an denen du dein Tiny House legal aufstellen kannst. Du wirst zwischen Innen- und Außenbereich unterscheiden können und weist bei welcher Nutzung du (k)eine Baugenehmigung brauchst. Wir besprechen welche Vorschriften du erfüllen und welche Unterlagen du für einen Bauantrag einreichen musst. Du wirst das Ganze nicht nur hören, sondern im Planspiel praktisch erfahren, was bauantragsseitig alles zur Umsetzung eines Tiny House-Projektes gehört.

Art: Praxisworkshop mit Planspiel
Anleiter: Madeleine Krenzlin, Henrik Vervoorts, Ralf Ameis
Hersteller: keiner
Ort: 70188 Stuttgart
Zeit: Samstag, 21.9., 9:30 bis 17:30 Uhr

Teilnehmer: min. 10
Kursgebühr: 172 EUR pro Person, 292 EUR für Paare oder 1 Elternteil mit Kind. Wer sich die Kursgebühr nicht leisten kann, darf sich gerne melden und wir finden eine Lösung. Der Preis beinhaltet Kursunterlagen, Getränke, Brezeln und ein vegetarisches Mittagessen.

Programm:

9:30 -10.00 Ankommen und Begrüßung mit Brezeln und Kaffee

10:00 Programmbeginn

  • Kurze Einführung ins Konzept Tiny House
  • Vorstellung der Teilnehmer und ihrer Projekte
  • Vortrag Standortwahl und Voraussetzungen für eine Baugenehmigung für Tiny Houses, Henrik Vervorts (B.SC. Raumplanung)
  • Impulsvortrag Ansatzpunkte zur Zwischennutzung von Brachflächen mit mobilen Tiny Houses außerhalb von konventionellen Bauanträgen (tbc)

12:30 – 13:30 Mittagspause und Austausch bei vegetarischem Curry

  • Impulsvortrag Bodenfrage, Eigentum, temporäre Flächen, Jens Loewe
  • Vortrag Notwendige Unterlagen zum Einreichen einer Baugenehmigung, Ralf Ameis (Dipl. Architekt)
  • Fragerunde
  • Kaffeepause
  • Planspiel in Gruppen anhand von Bauvorhaben der Teilnehmer
  • Gegenseitige Vorstellung der Ergebnisse

17:30 Ende

Wir passen die genauen Inhalte des Planspiels an die konkreten Bedarfe der Teilnehmer an! Daher ist es wichtig, du beantwortest bei der Anmeldung unsere Fragen und sendest uns ggf. entsprechenden Unterlagen zu deinem Tiny House Projekt zu.

Tiny House Planung

Termine: Sonntag, 29.9. und Samstag, 12.10.

Dieser IndiViva-Planungstag, richtet sich an alle, die ihr Tiny House bei einem Hersteller kaufen, aber aktiv bei der Planung mitwirken wollen.

Wir erklären dir die Grundlagen mobiler Tiny Houses, widmen uns ausführlich all deinen Fragen, stellen ein Konzept für dein Tiny House auf die Beine und klären worauf es bei der Zusammenarbeit mit deinem Wunschhersteller ankommt.

Art: Theorieworkshop mit Anschauungsmaterial
Anleiter: Madeleine Krenzlin
Hersteller: Tiny House Diekmann (29.9.)
Tischlerei Christian Bock (12.10.)
Ort: 59075 Hamm
34537 Bad Wildungen
Zeit: 10 bis 17 Uhr, 1 Stunde Mittagspause

Teilnehmer: 5-12
Kursgebühr: 147 EUR pro Person, 221 EUR für Paare oder 1 Elternteil mit Kind

Der Preis beinhaltet Getränke und Fingerfood.

Programm:

  • Einführung in mobile Tiny Houses
  • Tiny House Stellplatz: Rechtliches
  • Mögliche Bauweisen & Grenzen
  • Alternativen zur Energie-und Wasserversorgung (netzgebunden und autark)
  • Wie den richtigen Hersteller für das eigene Projekt finden?
  • An was muss ich alles bei der Projekt- und Hausplanung denken
  • 1 Stunde Mittagspause
  • Tiny House Besichtigung in der Werkstadt des Herstellers
  • FAQ mit dem Hersteller
  • Feedback zu deinen Ideen & Weiterentwicklung deiner Skizzen

Wir passen die genauen Inhalte des Planungstages gerne an deine Bedürfnisse & Fragen an! Deshalb schreib uns bei der Anmeldung, was du vorhast. Wenn du schon konkrete Vorstellungen hast, bring deine Hand-Skizzen mit!

Max, Eislingen Der Planungstag mit Madeleine war nicht nur sehr informativ, es hat auch noch unheimlich viel Spaß gemacht. Sie bringt Ihre Erfahrung mit viel Humor und Charme auf Papier und konnte uns alle Fragen sachdienlich beantworten. Vielen Dank nochmal für den spannenden Tag, wir kommen sicher noch einmal wieder.

Kerstin, Köln Liebe Madeleine, ich wollte Dir nochmal Schreiben und ein DICKES DANKE sagen für Deinen Workshop! Deine Offenheit für uns, Deine Expertise, der Inhalt des Planungstages und Deine Präsentation der Informationen waren sehr konstruktiv.

Rückmeldungen vom Planungstag mit Tiny Homeland im Juli 2019

Was hat dir am Planungstag besonders gefallen?

  • Auf Fragen gab es gleich eine Antwort 🙂
  • Die Vermittlung der Grundlagen gibt einem eine sehr gute Struktur für die eigentliche Planung
  • Die Flexibilität auf jeden Teilnehmer einzugehen und den Fokus wenn nötig etwas zu verändern
  • Dass alle gemeinsam über die Planung gesprochen haben und verschiedene Denkanstösse gegeben wurden
  • Gleichgesinnte Leute treffen
  • Der Planungstag ist ein guter Anfang für Leute, die noch keinen Plan für ihr Haus erstellt haben und eine gute Unterstützung für welche, die schon einen Schritt weiter sind.
  • Austausch und Erfahrungsberichte mit den anderen Teilnehmern

Wie fandest du, dass ein Hersteller in den Planungstag eingebunden war?

  • Sehr gut! Ich persönlich fand es wichtig auch die Seite eines Herstellers kennenzulernen auch in Bezug auf: Wie wird bei der Planung vorgegangen bzw. wie kann man sich selber auf das Gespräch mit einem Hersteller vorbereiten, dass es für beide Seiten ein effektives und zielgerichtetes Treffen ist.
  • Gut. Die Sicht und die Erfahrungen des Herstellers waren sehr interessant. Die offene Art kam sehr gut an.
  • Ich finde es immer gut, ein Thema von verschiedenen Perspektiven zu beleuchten.
  • Super, ein Praktiker direkt vor Ort

Praxisworkshop Tiny House Bau

Termin: Frühjahr 2020 (vorraus. März)

Träumen war gestern, bring deine Ideen in die Wirklichkeit! Dieser Workshop richtet sich an alle die ins TUN kommen und ganz praktisch den Tiny House Bau von Profis lernen wollen. Ziel des Workshops ist es deine persönliche Projektidee auf den Prüfstand zu stellen und dich zu befähigen dein Tiny House selbst zu planen und von Grund auf selbst zu bauen. Die Praxisteile beziehen sich auf die Erstellung der Holzrahmenkonstruktion und der Gebäudehülle. Wir üben dabei an einem echten Tiny House! Wenn du einen professionellen Workshop mit schöner Atmosphäre und sehr individueller Betreuung durch 7 Anleiter suchst, bist du hier richtig!

Art: Praxisworkshop mit Theorie
Veranstalter:
IndiViva
Hersteller:
Tischlerei Christian Bock
Ort: 34537 Bad Wildungen
Zeit
: Freitag – Sonntag
Do 20 bis 22 Uhr Kennenlernabend
Fr + Sa 9-17:30 Uhr, So 9-16 Uhr
1 Stunde Mittagspause
Teilnehmer: 10-16 Personen  

Anleiter: Christian Bock, Madeleine Krenzlin, Jonas, Tim 1, Tim 2, Joran, Benny
Kursgebühr: tbc

Inhalte:

  • Tiny House Bau in der Praxis
  • Weiterentwicklung deiner Projektidee & Skizzen
  • tbc

Rückmeldungen vom Praxisworkshop “Tiny House Bau” mit der Tischlerei Bock vom März 2019

Wie gut hat dir der Praxisworkshop gefallen?

  • Note 1 91% 91%
  • Note 2 9% 9%

Würdest du ihn weiterempfehlen?

  • Ja, auf jeden Fall 100% 100%

Was hat dir besonders gut gefallen?

  • Sehr informativ, da sehr gut strukturiert. Theorie und Praxis sind gut aufeinander abgestimmt. Jedes Rohbaugewerk wurde wenigstens kurz angerissen, um den Umfang des Projekts erahnen zu lassen. Auch die Planungsgespräche waren sehr hilfreich.
  • Das Verhältnis und das Timing von Praxis und Theorie, da man das Besprochene immer direkt umzusetzen gelernt hat.
  • Der Praxisteil : Gute Erklärung… auch für Laien gut zu verstehen.
  • Euer Enthusiasmus vom gesamten Team, die Geduld mit der ihr auf alle Fragen eingegangen seid & die gute Heranführungsweise an die Maschinen, dass man sich ausprobieren konnte.
  • Die besonders hohe “Betreuungsquote” und die Bereitschaft aller Mitarbeiter der Tischlerei Bock, jederzeit die Fragen der Teilnehmer zu beantworten.

Was hat dir die Teilnahme für dein persönliches Projekt gebracht?

  • Dass ich tatsächlich ein Haus bauen kann und das schaffen kann.
  • Ich kann mir viel Zeit bei Detailfragen sparen (z. B. welche Dampfbremse genau wählen), und sehe der Herausforderung, mir ein Tiny House zu bauen, nun gelassener entgegen, weil ich den gesamten Rohbau ja schon im Workshop erlebt habe.
  • Das Projekt letztendlich auch anzugehen.
  • Mich handwerklich an Sachen eher ranzutrauen. Ich habe viel gelernt über Baustoffe, Verarbeitung & verschiedenstes Handwerkszeug, was sehr hilfreich für mich war. Ich kann sagen, ich habe ein gutes Fundament für mein persönliches Projekt erhalten!
  • Dimensionen, Machbarkeiten, Grenzen etc. nun für die eigene Planung besser einschätzbar.

Das könnte dich auch interessieren:
Blogartikel ” Selbst ein Tiny House bauen – der Traum vieler

More Tiny House Workshops coming soon … 

Wenn du möchtest, dass wir auch einmal in deiner Nähe einen Workshop veranstalten oder Themenvorschläge hast, dann schreib uns gerne eine Nachricht über das Kontaktformular!

 Der IndiViva-Newsletter – alles zu Tiny Houses auf einen Blick

Spar dir das Zusammensuchen der Informationen und Neuigkeiten einzelner Tiny House-Hersteller: IndiViva liefert dir in Kürze alles bequem und gebündelt einmal im Monat in deinen Posteingang.

Trage dich einfach schon einmal in unseren Newsletter ein und bestätige anschließend deine E-Mail.

Bitte gib hier deine E-Mail-Adresse ein, wenn du damit einverstanden bist, dass IndiViva dir den Newsletter schickt. Wir werden deine personenbezogenen Daten basierend auf unserer Datenschutzerklärung verarbeiten. Du kannst dein Einverständnis jederzeit durch das Abmelden vom Newsletter in jeder E-Mail zurückziehen.