IndiViva-Definition Tiny House

  • Ein Tiny House definieren wir bei IndiViva als ein Haus, welches maximal 50m2 Nutzfläche hat und in fertigem Zustand als Ganzes oder in zwei Modulen transportiert werden kann.
  • Ein Tiny House kann demnach auf einem Fahrzeuganhänger oder Mobilheimchassis aufgebaut sein, es kann ein Modulhaus auf Basis einer Holzkonstruktion oder eines Seecontainer sein. Tiny Houses können auf eigener Achse oder mit einem Tieflader transportiert werden.

Holzbaubetriebe, Zimmereien und Tischlereien, die folgende Kriterien erfüllen, können grundsätzlich IndiViva-Partner-Hersteller werden:

  • Das Unternehmen entwickelt und baut nachweislich selbst in Deutschland und verkauft diese Tiny Houses exklusiv. Es handelt sich also z.B. nicht um ein Unternehmen, was von einem anderen Unternehmen erstellte Häuser einkauft und weiter vertreibt.
  • Neben fertig konfigurierten Hausmodellen, baut das Unternehmen auch Tiny Houses nach Kundenwunsch.
  • Das Unternehmen baut nachweislich diffusionsoffene Tiny Houses in Holzrahmen oder Holztafelbau. Das heißt, das Unternehmen arbeitet mit natürlichen (Holzweichfaser, Jute, Hanf, Schafwolle, etc.) oder mineralischen (Steinwolle) Dämmstoffen in den Wänden. Synthetischen Dämmmaterialien wie EPS, XPS oder PU werden maximal im Boden verwendet (diffusionsgeschlossen).
  • Das Unternehmen stellt Tiny Houses her, die auf eine langfristige Wohn-/Feriennutzung oder Gewerbenutzung ausgelegte sind. Nicht zu Tiny House zählen wir demnach Bauwägen, Zirkuswägen, Zelte, Wohnmobile, Vans oder Jurten, die entweder vordergründig zum Reisen oder für eine kurzfristige Nutzung ausgelegt sind.
  • Das Unternehmen hat nachweislich mindestens 1 Tiny House nach dieser Definition fertig gebaut, das von IndiViva besichtigt werden kann.
  • Das Unternehmen hat eine gültige Steuer-Identifikationsnummer.
  • Das Unternehmen hat ein gültiges Impressum auf seine Webseite und auf seinen Social Media Kanälen.
  • Es muss menschlich funken zwischen uns! Wir möchten, dass unsere Partner uns vertrauen, dass wir zu ihm/ihr passende Tiny House Interessenten zu gut vorbereitete Kunden mit validierten Projekten machen und die Kommunikation zwischen dem Hersteller und dem Kunden erleichtern. Wir möchten uns darauf verlassen können, dass du ein robustes Angebot nach den vorher abgestimmten Projektparametern machst und bei Auftrag vollen Einsatz gibst und wenn nötig auch mal die Extra-Meile gehst um den Kunden glücklich zu machen.

Neben diesen Kriterien haben wir weitere Punkte definiert, um einzuschätzen, ob ein Betrieb zu uns, unserer Arbeitsweise und unseren Werten passt. In mehreren Gesprächen entwickeln wir gemeinsam ein Gespür dafür ob wir zusammen arbeiten wollen und können und schließen bei positivem Ausgang einen Vertrag indem die Rechte und Pflichten jeder Partei festgelegt werden.

IndiViva möchte das Partner-Netzwerk mittelfristig so ausbauen, dass idealerweise alle Regionen Deutschlands und unterschiedliche Haustypen abgedeckt sind. Langfristiges Ziel ist, dass es in jedem Bundesland 2-3 Partner gibt, die jeweils min. 70 km voneinander entfernt liegen.

Wenn du mit einem bestimmten Hersteller bauen möchtest oder selbst Tiny House Hersteller bist, sprich uns sehr gerne an!