Mobile Tiny Houses – finde deine eigene Freiheit

Zum zweiten Mal findet vom 24. – 26.05.2019 im Rahmen der Design- und Lifestyle-Messe „LOFT“ das Tiny House Festival in Karlsruhe statt. Es werden zahlreiche Tiny House Hersteller, ungefähr 20 Tiny Houses, einige Dienstleister und „alte Bekannte“ aus der Tiny House Community, sowie 5.000 Besucher erwartet [wir tippen es werden bei gutem Wetter doppelt so viele 😉 ]. Die Messe wird komplementiert durch ein Vortrags- und Workshopprogramm.

IndiViva kuratiert einen Gemeinschaftsstand an allen drei Messetagen und stellt drei Hersteller vor. Mit dabei sind dieses Jahr Tischlerei DreamWood GmbH, Holzbau Weidenbach GmbH und Tiny Guest House. Besucher können sich am IndiViva-Stand über die Hersteller informieren, Fragen stellen und so ihrer Idee vom eigenen Tiny House einen Schritt näher kommen.

Wir stellen euch die drei Tiny House Hersteller vor, die Teil des IndiViva Gemeinschaftsstands sind. Den Anfang macht die Tischlerei DreamWood, die auf die individuellen Gestaltungswünsche ihrer Kunden eingehen. Die Firma Holzbau Weidenbach legt besonderen Wert auf Nachhaltigkeit. Der Hersteller Tiny Guest House baut Ferienhäuser im Tiny House Stil. 

Los geht’s!

Tischlerei DreamWood GmbH

Jedes Haus ein Unikat

Gemäß ihres Slogans „DREAM. THINK. MAKE“ plant und baut DreamWood unter Einbringung individueller Gestaltungswünsche ihrer Kunden Tiny Häuser. Vom Büro als Tiny Office, über eine stilvolle Tiny Gardening Suite und Camper oder Expeditionsfahrzeug-Ausbauten hin zu Modulhäusern, verwirklicht DreamWood individuelle Wohn- und Kleinraumkonzepte.

Dabei haben die Konzepte keine Gewichtsbeschränkung und sind mit oder ohne Trailer bis zu einer Länge von 11 Metern planbar. Neben den Planungs- und Bauleistungen, bietet Dreamwood auch die Transportübernahme des fertigen Hauses an. Egal ob teilausgebaut oder schlüsselfertig- Dreamwood ist wichtig, gemäß den individuellen Kundenanforderungen an Behaglichkeit und Gemütlichkeit zu bauen. Eine eingehende Beratung darf da natürlich nicht fehlen.

„Unsere Häuser können bis zu 80 Jahre alt werden!“ 

Geschäftsführer Martin Kittelmann, Tischlermeister und angehender Holzingenieur, unterstreicht, dass die Langlebigkeit und damit auch die Freude der Häuschen, bei der baulichen Umsetzung klar im Vordergrund stehen. Es wird auf eine hohe Qualität des Baumaterials Wert gelegt. Der Hersteller arbeitet mit sehr guter Dämmung,  hochwertiger Innenausstattung und setzt auch Details stets auf hohem qualitativen Niveau um.

Holzbau Weidenbach GmbH

Das Bewusstsein für die wichtigen Dinge

Torsten Weidenbach ist Schreiner, Zimmerer und Meister des Holzhandwerkes. Er blickt auf über 20 Jahre Erfahrung im Holzbau zurück und hat sich mit seiner Firma Holzbau Weidenbach GmbH auf die Fahne geschrieben, mit seinen mobilen Tiny Häusern ein Zeichen zu setzen: Er möchte ein Bewusstsein schärfen für die wesentlichen Dinge im Leben!

Cradle-to-cradle im mobilen Haus

Torsten Weidenbach baut neben Tiny Houses on Wheels (Tiny Houses auf Rädern), besonders gerne mobile Häuser, die man auf einen LKW oder Anhänger auf- und am Stellplatz wieder abladen kann. Die Folge ist mehr Spielraum beim Gewicht und die Tiny Houses so weit als möglich nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip umzusetzen.  Schon beim Entwerfen des Tiny Houses und anschließend bei der Auswahl der Materialien, beachtet Torsten Weidenbach das Prinzip, welches die vollständige Rückführung von Rohstoffen und Baustoffen in den natürlichen Kreislauf anstrebt.

„Wir verbrauchen mehr Erden, als wir haben“

Torsten Weidenbach sagt: „Wir verbrauchen immer noch mehr Erden, als wir haben und tun so, als sei das kein Problem.“ Dem möchte er entgegenwirken und arbeitet daher ausschließlich mit ökologischen, nachhaltigen Materialien. Seine Kunden wissen dies zu schätzen.

Perspektivisch gesehen will er sich aktiv dafür einsetzen, dass schnellstmöglich eine Regulierung zum Stellplatz-Problem gefunden wird, so dass für Tiny House Besitzer klare Voraussetzungen existieren und ihr Traum vom Tiny House Realität wird.

Tiny Guest House

Ferienhäuser für Fortgeschrittene

Für den Hersteller Tiny Guest House ist Wohnkomfort keine Frage der Größe. Die Firma hat sich auf den Bau von mobilen Ferienhäusern spezialisiert. Bis zu vier Urlauber finden in den Tiny Houses von Geschäftsführer Stephan Wöhltjen alles, was das Herz begehrt. Er und sein Team bauen schöne Tiny Häuser mit Stahlrahmen in der Bodenplatte, sodass da Haus bei Bedarf vom Trailer abnehmbar ist.

Funktional und flexibel

Die Raumaufteilung der Mini-Ferienhäuser kann flexibel an den Bedarf der Kunden angepasst werden. Optik und Hygiene werden im Badbereich groß geschrieben. Ein Außenbereich mit Terrasse und Markise oder Überdachung ist möglich. Verschiedene individuelle Designvorstellungen und persönliche Vorlieben können verwirklicht werden.

Was Wöhltjen auch gerne in seinen Tiny Houses umsetzt, sind Saunen oder Aufenthaltsräume, die beispielsweise eine Tiny House Siedlung oder einen Hotelbetrieb ergänzen können.

„Zuhause ist, wo dein Haus steht.“

Stephan Wöhltjen berichtet, dass er nahezu nur natürliche Baustoffe verwendet und die Wände mit feuchtigkeitsregulierender Holzwolle gedämmt werden. Neben Gesichtspunkten der Funktionalität und Natürlichkeit betont er: „Zuhause ist, wo dein Haus steht.“

Bildquellen: Bildquellen: Hanna Steingräber (Bild 1), Tischlerei Dreamwood GmbH (Bild 2,3), Holzbau Weidenbach GmbH (Bild 4,5), Tiny Guest House (Bild 6,7)